Schwingtore

Schwingtore

Schwingtore

Garagen-SchwingtorDie Garage zählt zu den wichtigsten Nutzräumen für nahezu jeden Immobilienbesitzer. Denn wird dieser Raum nicht genutzt, um das Auto abzustellen, bietet er wertvolle Staufläche für Gartengeräte, Werkzeuge und Ähnliches.

Ein besonderes Augenmerk sollten Immobilienbesitzer deshalb auf die Auswahl des optimalen Tores. Denn Garagentore werten die Immobilie nicht nur optisch auf, sondern tragen auch erheblich zum Schutz vor Einbrechern bei.

Allgemeine Informationen zu Schwingtoren

Schwingtore für TiefgaragenImmobilienbesitzer entscheiden sich meistens aus gutem Grund für Schwingtore. Denn dank des Konstruktions- und Funktionsprinzips lassen sich diese Tore auch einbauen, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht, etwa bei Parkboxen in Tiefgaragenstellplätzen: Beim Öffnen und Schließen des Tores wird die Unterkante von zwei Hebelarmen in einer Kreisbahn geführt, sodass im Prinzip vor der Öffnung nur ein der Höhe des Tores entsprechender Platz vorhanden sein muss. Werden die Tore in einem von außen sichtbaren Bereich angebracht, können sie bestmöglich an die Optik des Hauses angepasst werden, sodass die Immobilie als harmonische Einheit erscheint und sich architektonische Akzente setzen lassen.

Schwingtore in vielfältigen Ausführungen

SchwingtoreSchwingtore sind aktuell in zahlreichen Ausführungen erhältlich, auch was das Material betrifft. Als Klassiker gelten Tore aus Stahl, die an der Frontseite mit einer lamellenartigen Prägung versehen wurden, sodass eine Optik entsteht, welche an Paneelen erinnern. Diese Schwingtore werden aus Stahlblech gefertigt und werden ab Werk pulverbeschichtet angeboten. Durch diese Optik erhalten Schwingtore einen klassisch-eleganten Look. Grundsätzlich können Schwingtore aber auch in Fischgrät- oder Kassettenoptik eingebaut werden.

Immobilienbesitzer, die ihrem Haus einen natürlichen Look geben wollen, können die Tore auch in anderen Optiken ordern. Beliebt sind beispielsweise Schwingtore mit einer Füllung aus Massivholz, die sich dank einer speziellen Lackierung und Imprägnierung als fast ebenso widerstandsfähig erweisen als Schwingtore aus Stahlblech.

Schwingtore individuell gestalten

Schwingtor-DesignSämtliche Schwingtore werden ab Werk mit einer Grundlackierung ausgestattet. Diese hat in erster Linie die Funktion, das darunter liegende Material zu schützen. Auf dieser Lackierung können auf Wunsch nahezu alle Farben und Lackierungen aufgetragen werden.

Die Tore können spätestens nach dem Einbau also auch vom Besitzer mit Motiven ganz nach seinen Wünschen gestaltet werden.

Schwingtore mit passender Nebentür

Schwingtor-mit-NebentürSofern die Räumlichkeiten ausreichend Platz bieten, wird in die Garage gern eine Garagennebentür eingebaut. Dies ist ohne Probleme auch im Zug des Einbaus der Tore möglich.

Die Nebentüren werden in diesem Fall nach Möglichkeit in derselben Optik wie die Schwingtore angeboten und eingebaut, sodass an der Fassade des Hauses eine harmonische Einheit entsteht.

Schwingtore mit Garagentorantrieb

GaragentorantriebSchwingtore lassen sich außerdem mit einem elektrischen Tor-Antrieb ausstatten, sodass die Besitzer das Tor nicht manuell öffnen und schließen müssen. Ein Höchstmaß an Komfort bieten dabei Garagentorantriebe, die sich per Fernbedienung steuern lassen. Die Besitzer von Schwingtoren mit einem Tor-Antrieb brauchen in diesem Fall das Auto nicht zu verlassen, wenn sie das Tor öffnen oder schließen möchten. Diese Option wird vor allem im Winter oder bei Regenwetter geschätzt, weil die Autofahrer trockenen Fußes direkt von der Wohnung aus an ihr Ziel und wieder zurück kommen. Für Schwingtore mit Tor-Antrieb entscheiden sich viele Bauherren außerdem, wenn sie möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden leben möchten. Denn für Senioren, die noch problemlos Autofahren können, jedoch in ihrer körperlichen Mobilität eingeschränkt sind, stellen Schwingtore mit Tor-Antrieb eine erhebliche Erleichterung dar.

Auch im Hinblick auf den Umweltschutz und ökologisches Bauen lassen diese Tore mit Tor-Antrieb keine Wünsche offen. So ist es ohne weiteres möglich, den Antrieb mit einem Sonnenkollektor zu verbinden, der auf dem Dach angebracht werden kann. Mit dem Kollektor ist ein Akku verbunden, der sich in der Garage befindet und dort den Tor-Antrieb mit Strom versorgt. Diese Lösung bietet sich an, wenn kein Stromanschluss in der Garage vorhanden ist.

Anfrage Schwingtor

Angaben zum Schwingtor

Montage nur im Umkreis von 150 km von Hannover. Lieferung Bundesweit.

Persönliche Angaben
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
Bitte warten …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen